Ein praktischer Ort für Bewertungen und Meinungen

Blog

Laserschneiden von Blechen: Wie funktioniert das?

Das Schneiden von Metall lasern ist ein Herstellungsprozess, bei dem Material mit einer großen Energiemenge geschnitten wird, die von einem Laser erzeugt und auf eine sehr kleine Fläche konzentriert wird.

Durch Fokussieren eines Laserstrahls wird die Temperatur eines kleinen Materialbereichs erhöht, bis dieser verdampft.

Die Leistung eines Lasers hängt vom zu schneidenden Material und seiner Dicke ab. (Kohlenstoffstahl, Edelstahl, Aluminium, Kupfer, Messing, verzinkter Stahl).

Wenn eine Laserschneidmaschine verwendet wird, legen wir (auf den Schneidetisch) Blätter von 1500 × 3000 oder 1500 × 4000, abhängig von der Maschinenkapazität.

Wir erstellen einen DXF-Plan eines Teils, der dann von einer Laserschneid-Software in ein Schneidprogramm umgewandelt wird, mit dem auch das „Stapeln von Teilen“ durchgeführt werden kann, um die minimale Materialmenge zu verlieren.

Die Laserschneidmaschine wird je nach Material und Dicke des zu schneidenden Blechs oder für die Blech Biegen online eingestellt.

Abhängig von diesen Einstellungen schneidet die Maschine das Blatt mit einer angemessenen Geschwindigkeit.

Eine Tabelle, in der diese Informationen, Material, Dicke und Geschwindigkeit zusammengefasst sind, kann verwendet werden, um einen Arbeitsplan oder sogar eine Rückgabe entsprechend der Schnittzeit zu organisieren.

 Wie es funktioniert ?

Das Laserschneiden ist eine Art thermische Trennbehandlung. Der Laserstrahl trifft auf die Oberfläche des Materials und erwärmt es so, dass es vollständig schmilzt oder verdampft. Sobald der Laserstrahl an einer Stelle vollständig in das Material eingedrungen ist, beginnt der eigentliche Schneidvorgang. Das Lasersystem folgt der gewählten Geometrie und trennt das Material während der Verarbeitung. Je nach Anwendung kann sich der Einsatz von Prozessgas positiv auf das Ergebnis auswirken.

Der Laser erzeugt einen Trennprozess, der meist keine Nachbearbeitung erfordert. Es versiegelt sogar die Kanten von Textilien wie Kunststoffen oder Teppichen, um ein Ausfransen zu verhindern. Dies vermeidet Nachbearbeitungsvorgänge wie mechanisches Versiegeln oder Sandstrahlen, abhängig von der Art des zu verarbeitenden Materials.

Die erzeugte Schnittlinie ist kaum breiter als der Laserstrahl selbst. Dies ermöglicht das Schneiden sehr präziser Geometrien jeder Form. Darüber hinaus können die eingebauten Kameras Passermarken erstellen und den Schnittpfad automatisch ausgleichen, selbst wenn das Originalmodell nicht mehr ausgerichtet, gedreht oder verdreht ist.

Außerdem unterliegen Laserschneidmaschinen keinem Verschleiß, beispielsweise werden die Werkzeugköpfe nicht stumpf. Dies ermöglicht Einsparungen beim aktuellen Betrieb.

Eine Qualitätsgarantie für alle Ihre Schneidarbeiten

Aus Gründen der Qualität und Wirtschaftlichkeit erzielen Laserschneidmaschinen einen idealen Schnitt und liefern perfekte und saubere Kanten. Das Material wird nur wenig verformt, da kein direkter Kontakt mit dem Material besteht. Das Laser schneiden liefert immer einen Job mit präzisen und perfekten Schnitten. Das Laser schneiden ist äußerst kosten günstig, da durch präzises Arbeiten Materialverluste vermieden werden.

Schreibe eine Antwort